Freitag, 16. Mai 2014

Liquid einfach und günstig selbstgemischt



Vor einigen Tagen habe ich jemanden kennengelernt, der Liquid selber mischt und
er sagte mir, gegen meine Erwartung, dass es ganz einfach ist.
Er empfahl die Seite Club der Dampfer (siehe Shop´s), wo ich einige Tage später auch
bestellte und das ich Basisliquid 50\50 nehmen sollte aber man kann auch ruhig classic nehmen ,
vor allem wenn man die dort Bestellbaren Nadelflaschen verwenden möchte.
 (inzwischen habe ich mir 1 Liter avoria Liquid für 36 € bestellt)

Zum Glück war das Basisliquid mit meiner bevorzugten Nikotinzahl vergriffen denn
so merkte ich, das wenn ich die Basen mit z.B. zwei mal 0 mg Nikotin mit einmal 36 mg
mische (0+0+36:3 = 12) viel besser wegkomme und bei 600ml Basisliquid fast 10 €
spare.

Zum Aroma riet er mir erst mal 10ml für 100 ml Basisliquid zu nehmen, also 60 ml.
Da ich genau wusste, welcher Geschmack mir liegt, bestellte ich mir auch
tatsächlich das Aroma gleich in 10 ml Flaschen aber es gibt sie auch in 1ml Ampullen
dort, für einen erschwinglichen Preis, für den der experimentieren will.

Als das Päckchen ankam,
mischte ich erst mal das
Basisliquid miteinander
 um auf meine 12 mg
Nikotin zu kommen.
Man rechnet dabei immer
 die Nikotinzahlen zusammen
und teilt sie dann durch die
Flaschenanzahl
(z.B. 0mg+24mg:2 = 12).

Da ich noch nicht so gut ausgestattet bin, schüttete ich die Flaschen in eine
leere Müllermilch Verpackung von der ich vorher den oberen Rand abgeschnitten
und an einer Stelle etwas geknickt hatte und rührte mit einem Teelöffel um.
Danach füllte ich den ganzen Spaß wieder zurück in die Flaschen.

Dann goss ich 10 ml in eine kleine Flasche und gab 0,7ml, mit einer 2ml
Spritze, Erdbeer Aroma dazu, schüttelte und probierte es auch gleich und... perfekt
Vorsichtig mit Aromen aus dem Hause Tasty Puff, da reichen 5ml auf 100 ml Basisliquid

Das wiederholte ich nun mit den anderen Aromen und stellte fest das alle Aromen
eine andere Stärke hatte, z.B Orange hat nach nichts geschmeckt.
Also habe ich auf 1ml Aroma erhöht und es war für mich gut.

Die Mischungen notierte ich mir auch gleich dazu, rechnete sie mal zehn und
füllte die errechnete ml zahl gleich in die 100ml Flaschen mit dem Basisliquid.

Fazit: selbstgemischt ist um Längen besser, da man nach seinem eigenen Geschmack
          anpassen kann und es erheblich billiger ist, ca. 7 - 10 € für 100ml Liquid. 
           

Warnung: Vorsicht mit Nikotinhaltigen Basen, bei Hautkontakt sofort gründlich abwaschen.
                   kein Aroma pur oder Nikotinhaltige Liquids über 18mg Dampfen